↑ Zurück zu Céline Live

Céline…

celine_top‚Celine‘ ist Célines zweite Show in Las Vegas. Für die meisten kam diese zweite Show nicht überraschend, da sowohl Céline als auch René am Ende von ‚A New Day…‘ bereits andeuteten, dass eine Rückkehr nach Las Vegas, nach der ‚Taking Chances World Tour‘, eine Option darstellt. Es stellte sich heraus, dass bereits im Dezember 2007 ein neuer Vertrag unterzeichnet wurde, der in drei Jahren eine neue Show in Las Vegas auf die Beine stellen sollte. Kurz nach der Premiere von ‚Celine‘ wurde ein neuer 5Jahres Vertrag im Kollosseum des Caesars Palace unterzeichnet. Die Show begann am 15. März 2011 und soll voraussichtlich bis 2017 andauern.

celine01Die Show

Das Konzept der Show wurde seit Beginn mehrmals geändert. Ursprünglich war geplant, dass es eine Las Vegas Version der Taking Chances World Tour geben sollte. Die Idee wurde jedoch schnell über Bord geworfen. Stattdessen wurde die Show offiziell angekündigt mit dem Konzept Hollywood. Neben ihrer größten Hits, sollte Céline die großen Hollywood Hits und Klassiker singen. Begleitet wurde sie von schönen Visualisierungen begleitet und einem 31-köpfigen Chor unterstützt, ihrer Band inklusive. Im Dezember 2010 verkündete Célines Bandleader Claude Mego Lemay, dass das Hollywood-Konzept verworfen wurde und die Show ab sofort aus Célines größten Hits bestehen soll, da diese zu kurz kamen.

Die Crew

Célines urspüngliche Band ist wieder ein Teil der Show, jedoch gab es einige Veränderungen: Schlagzeugerin Nannette Fortier ist nicht mehr in der Band und wurde durch das ehemalige Bandmitglied Paul Picard ersetzt. Picard war bis 2004 in Célines Band, aber während der Show A New Day… verließ er diese aus persönlichen Gründen. Auch Mary-Lou Gauthier und Dawn Cumberbatch verließen die Band als Backgroundsänger. Die Show hat auch ein großes Orchester. Die Streichergruppe des Orchesters wird von Philippe Dunnigan geführt. Dunnigan gilt als einer der besten Geiger aus Montréal. Im März 2015 gab Célines neues Management einige sehr große Änderungen der Show bekannt: Der langjährige Gitarrist André Coutu, der Bandleader Claude Mego Lemay, Geiger Jean-Seb Carré, und Keyboarder Yves Frulla wurden entlassen und deren Verträge nicht mehr verlängert.

Neben dem festen Team von René Angelil, Scott Price, Aldo Giampaolo, Yves Aucoin, Denis Savage und Céline selbst, ist der „Gast Schöpfer“ der Show Ken Ehrlich. Ehrlich hat eine Menge Shows kreiert, darunter die meisten Grammy Awards, Emmy Awards und einige Specials für Céline, Garth Brooks, Ray Charles, Christina Aguilera und Elton John. Im März 2015 wurde René Angelil von Aldo Giampaolo als Célines Manager abgelöst und Claude Mego Lemay von Scott Price als musikalischer Direktor in Célines Band ersetzt.

Celine Dion Opening Photos By Denise Truscello  Aug 27 2015

Photos By Denise Truscello

Musik

 

SETLIST

  1. I Surrender
  2. Where Does My Heart Beat Now
  3. Because You Loved Me
  4. Medley: „It’s All Coming Back to Me Now / The Power of Love / (If You Can’t Sing It) You’ll Have to Swing It (Mr. Paganini)
  5. Quand Ça Balance
  6. The First Time Ever I Saw Your Face
  7. Beauty And The Beast (Duett mit Barnev Valsaint)
  8. If I Can Dream (Duett mit Elvis Presley)
  9. Immortality (Duett mit Céline Hologram)
  10. Acoustishe Medley: A New Day Has Come / That’s The Way It Is / I’m Alive
  11. Incredible (Duet met Barnev Valsaint)
  12. Medley: Love Can Move Mountains / River Deep, Mountain High
  13. All by Myself
  14. Uptown Funk (Élise Duguay, Barnev Valsaint, Dawn Cumberbatch)
  15. Kiss
  16. Purple Rain
  17. The Show Must Go On
  18. My Heart Will Go On
  19. Over The Rainbow

 

SETLIST

(2011-2014)

  1. Open Arms
  2. Where Does My Heart Beat Now
  3. Because You Loved Me
  4. Medley: It’s All Coming Back to Me Now/ The Power of Love Jean-Seb viool solo
  5. (If You Can’t Sing It) You’ll Have to Swing It (Mr. Paganini)
  6. Lullabye (Goodnight, My Angel)
  7. The Reason James Bond video
  8. Medley: Goldfinger / Nobody Does It Better / Live And Let Die „Spinning Wheel“ (Barnev Valsaint)
  9. How Do You Keep the Music Playing? (Duett mit Céline Hologram)
  10. Overjoyed (Duett mit Stevie Wonder Hologram)
  11. At Seventeen
  12. Beauty And The Beast (Duett mit Barnev Valsaint)
  13. Ne me quitte pas
  14. All by Myself
  15. Rolling in the Deep Michael Jackson cello tribute
  16. Love Can Move Mountains
  17. River Deep, Mountain High
  18. My Heart Will Go On

My Heart Will Go On