↑ Zurück zu Live Touren

Céline Dion en concert

Dies war Célines erste Tour, welche sie von Januar 1985 – Juni 1985 durch Kanada führte. Halt machte sie in Quebec, Ontario und New Brunswick.

Im November 1984 planten René Angelil und der Pianist Alain Noreau die Tour durch Quebec. Die Proben dazu fanden im Dezember 1984 statt. René merkte recht schnell, dass Alain Noreau nicht der richtigte für diesen Job war und holte sich Paul Baillargeon ins Boot, der auch den Song „Une colombe“ schrieb.
Die Band bestand aus 6 Musikern und 2 Background Sängern. Die Tour begann somit im Januar 1985 in La Sarre.

Kurz nach Beginn der Tour, im Februar 1985, verlies Renés Frau Anne Renée ihn und reichte die Scheidung ein. Die Tour stoppte daraufhin.
Die weitere Entwicklung

Am 12. März gab Céline eine Pressekonferenz, in der sie die Fortsetzung ihrer ersten Tour bekannt gab. Am 26. März 1985 setzte die Tour in Amos fort. Es wurden einige Dinge geändert, zum Beispiel wurden Songs herausgenommen und neue hinzugefügt. Das gesamte Image wurde jünger und frecher. Eine neue Band wurde zusammengestellt.

 

Konzert Zusammenfassung

Die Show war sehr vielfältig. Es war Célines erste Tour und sie wurde entwickelt um ihre Stärken zu präsentieren. Céline sang sogar eine Arie aus der Oper „Carmen“, sowie zum ersten Mal in englischer Sprache: „What a feeling“ und „Up where we belong“ (im Duett mit Paul Baillargeon). Céline gab später bekannt, dass sie zu diesem Zeitpunkt kein Wort von dem verstand, was sie sang, aber es fühlte und dies dem Publikum rüber brachte.

 

Kritiken

Die Tour erhielt ausschließlich positive Kritiken. Die Kritiker verglichen Céline mit den größten Sängerinnen dieser Welt. Sie wurde im gleichen Atemzug mit Édith Piaf und den großen weiblichen Jazz Sängerinnen genannt.

 

Kommerzieller Erfolg

Die Tour erwies sich als viel erfolgreicher, als geplant. Zusätzliche Shows wurden aufgeführt und statt der geplanten 24 ab Januar 1985, gab es bis Juni 1985 42 Shows in 25 Städten in Quebec, Ontario und New Brunswick.

 

Veröffentlichungen

Das Konzert am Salle Wilfrid-Pelletier im Montreal Place des Arts am 31. Mai 1985 wurde aufgenommen und später im Jahr als LP und Kasette unter dem Namen „Céline Dion en concert“ veröffentlicht.

 

Songliste

  1. Ouverture „La première fois“
  2. „Chante-moi“
  3. „Mon ami m’a quittée“
  4. Hommage à Félix Leclerc: „Bozo/Le p’tit bonheur/Moi, mes souliers/Attends-moi „ti-gars“/Le train du nord“
  5. „Mon rêve de toujours“
  6. „Mamy Blue“
  7. „Avec toi“
  8. „Up Where We Belong“ (Duett mit Paul Baillargeon)
  9. „Benjamin“
  10. „Tellement j’ai d’amour pour toi“
  11. „Mélanie“
  12. „Visa pour les beaux jours“
  13. „Un amour pour moi“
  14. „Trop jeune à dix-sept ans“
  15. „Ce n’était qu’un rêve“
  16. „Over the Rainbow“
  17. Hommage à Michel Legrand: „Quand on s’aime/Brûle pas tes doigts/La valse du lilas/Quand ça balance/Les moulins de mon cœur“
  18. „C’est pour toi“
  19. Carmen „L’amour est enfant de bohême“
  20. „Va où s’en va l’amour“
  21. „Amoureuse“
  22. „D’amour ou d’amitié“
  23. „What a Feeling“
  24. „Une colombe“
  25. „Les chemins de ma maison“
  26. „Finale „La première fois“

 

 

„Céline Dion en concert“ Facts

Facts

Start Januar 1985
Ende 02. Juni 1985
Showanzahl 42 in Kanada

Cast & Crew

Céline Dion

Band

Paul Baillargeon | Piano, Arrangements
Gilles Valiquette | Gitarre, Computer
Gilles Pinard | Gitarre
Michel Cry | Keyboard
Florian Richard | Bass
Serge Gratton | Schlagzeug, Percussion
Margot Morris | Harfe
Monique Lacasse | Background
Frédérique Bédard | Background
Harvey Robitaille | Aufnahmen
Jean Claude Hébert | Tontechniker Assistent
Maurice Giraud | Lichtdesign
Oswald Foisy | Bühnendirektor

Crew