↑ Zurück zu Live Touren

D’eux Tour

deuxDies war die 6. Konzert Tour von Céline. Diese führte sie erstmals für zwei Auftritte nach Deutschland: Düsseldorf und Hamburg.

Nach 5 Konzerten in Quebec, tourte Céline für vier Monate durch Europa, um ihr erfolgreichstes französischsprachiges Album „D’eux“ zu promoten. Céline reiste durch 11 Länder und sang in 42 ausverkauften Hallen, darunter 9 in Parus. Die meisten Hallen hatten Sitzplätze von mindestens 14.000 Zuschauern. Während der Konzerte in England und Irland, war die Gruppe The Corrs der Opening Act. Während einer Show im Zenith in Paris, brach ihre Stimme erneut.

Songlist

 

  1. „J’attendais“
  2. „Destin“
  3. „The Power of Love“
  4. „L’amour existe encore“
  5. „Regarde-moi“
  6. „River Deep – Mountain High“
  7. „Where Does My Heart Beat Now“
  8. „Un garçon pas comme les autres (Ziggy)“
  9. „Misled“
  10. „Love Can Move Mountains“
  11. „Calling You“
  12. „Le blues du businessman“
  13. „Les derniers seront les premiers“
  14. „J’irai où tu iras“
  15. „Je sais pas“
  16. „Le ballet“
  17. „Prière païenne“
  18. „Pour que tu m’aimes encore“
  19. „Quand on n’a que l’amour“
  20. „Vole“

Songliste für englischsprachige Auftritte mit Titeln aus „The Colour Of My Love“

 

  1. „Everybody’s Talkin‘ My Baby Down“
  2. „The Power of Love“
  3. „River Deep, Mountain High“
  4. „Where Does My Heart Beat Now“
  5. „If You Asked Me To“
  6. „Only One Road“
  7. „Beauty and the Beast“
  8. „Misled“
  9. „When I Fall in Love“
  10. „Think Twice“
  11. „Love Can Move Mountains“
  12. „Calling You“
  13. „Le ballet“
  14. „Pour que tu m’aimes encore“
  15. „The Colour of My Love“

Die Show im Zenith in Paris wurde vor einem Publikum von mehr als 6.000 Fans aufgenommen und als CD unter dem Namen „Live à Paris“ im Oktober 1996 veröffentlicht. Einen Monat später kam das Homevideo dazu auf den Markt. Das Video wurde 2003 als DVD wiederveröffentlicht.

 

 

„D’eux Tour“ Facts

Facts

Start 25. September 1995
Ende 03. Februar 1996
Showanzahl 5 in Nordamerika und 42 in Europa

Cast & Crew

Céline Dion

Band

Claude ‚Mégo‘ Lemay | Bandleiter, Piano
Dominique Messier | Schlagzeug
Marc Langis | Bass
Yves Frulla | Keyboard
André Coutu | Gitarre
Paul Picard | Percussion
Terry Bradford, Elise Duguay, Rachelle Jeanty | Background

Crew

Tony Greco | Tour Direktor
Lloyd Brault | Tourmanagement
Ian Donald | Produktionsmanager
Sylvia Hebel | Tour Buchhalter
Danis Savage | Toningenieur
Daniel Baron | Bildtechnik
Yves „Lapin“ Aucoin | Lichtregiseur
Francois Desjardins | Systemingenieur
Yves Aucoin | Lichttechnik
Normand Chassé| Lichttechnik (Bewegungen)
Jean-Francois Dubois | Gerätemanager
Serge Lacasse | Assistent des Gerätemanagers
Patrick Angelil, Michel Dion, Louise Labranche | Tour Assistent
Marc Deschamp, Jacques Riope l Chauffeur
Eric Burrows | Bodyguard
Annie L. Horth | Haarstylist
Dominique Giraldeau | Choreografie