↑ Zurück zu Live Touren

Sans attendre Tour

sansattendreDies ist die 10. Tour von Céline, welche sie als Promotion ihres neuen und erfolgreichen Albums „Sans attendre“ durchführte.Die Tour wurde auch „Tournée Européene 2013“ genannt und damit die erste Tour in Frankreich seit der „D’eux Tour“ 1995-1996. Mit nur 9 Konzerten war dies auch die kürzeste Céline Tour.

Laut Produzent Gilbert Coullier, während einem Interview auf France Bleu 107,1, war die Tour auch geplant, um den englischsprachigen Markt zu bedienen, inklusive Großbritannien und Deutschland. Aufgrund der Verschiebung des neuen englischen Albums, wurden diese jedoch gestrichen. Die französische Tour fand wie geplant statt.

sansattendre01

Am 19. Juni 2013 wurde eine sechste Show für Paris angekündigt, welche am 4. Dezember 2013 stattfinden sollte und am 27. August 2013 wurde eine siebte Schow für Paris angekündigt, welche am 5. Dezember stattfinden sollte.

Die Tour führte Céline für zwei Konzerte nach Antwerpen (Belgien) und fünf ausverkauften Shows nach Paris.

Im Sommer gab es ein spezielles Open Air Konzert in Quebec: Céline une seule fois. Es gab zum Unterschied, zu dieser Show, einige Änderungen für Europa. Die Songs „Je n’ai besoin d’amour“, „L’amour existe encore“ und das Luc Plamondon Medley aus „Je dans dans ma tete“, „Des mots qui sonnent“ und „Incognito“ wurden nicht gesungen. Dafür andere französische und zwei neue englische: „Water And A Flame“ und „At Seventeen“, sowie Céline’s englischsprachige Single aus 1990 „Where Does My Heart Beat Now“. Zwei sehr selten gespielte Singles kamen ebenfalls zum Einsatz: „Tout l’or des hommes“ und „Immensité“. Der Song „Regarde-moi“ wurde zwar für die Show in Quebec geplant und geprobt, aber nicht aufgeführt – dafür in Paris. Dies war das erste Mal, seit dem Millenium Konzert, dass Céline diesen Song live sang. Wie auf der „Taking Chances World Tour“ wurde „Ziggy“ nur in Frankreich und „L’amour existe encore“ nur in Quebec aufgeführt.
Die Kostüme waren die gleichen, lediglich bei „My Heart Will Go On“ trug sie in Europa ein anderes Kleid als in Quebec. Auch das weiße Outfit mit der langen goldenen Jacke, welches in Quebec getragen wurde, ist nicht in Europa zu sehen.

sansattendre02

Aufnahmen und Sendungen

Alle Shows wurden professionell gefilmt. Am 1. Dezember 2013 wurden „Dans un autre monde“, „Parler à mon père“ und „Loved Me Back To Life“ auf Herb.tv ausgetrahlt. Verschiedene Ausschnitte vom 5. Dezember 2013 Konzert wurden auf L’ete Indien gezeigt. Bisher gibt es keine Pläne, die Konzerte auf DVD zu veröffentlichen – wahrscheinlich da das Konzert „Céline… une seule fois“ auf DVD veröffentlicht wurde.

„Céline…une seule fois“ wurde von Célines Plattenfirma aufgezeichnet und von einem Pay-Per-View Kanal in Quebec am 10. August 2013 gezeigt. Weitere europäische Sender strahlten das Konzert aus: Am 24. Dezember 2013 RTS Deux in der Schweiz, am 25. Dezember 2013 auf D8 in Frankreich, am 31. Dezember 2013 auf La Une in Belgien und am 31. Dezember 2014 auf 3Sat in Deutschland.

Am 19. Mai 2014 wurde die Live-DVD / 2-CD-Set von „Céline…une seule fois / Live 2013“ veröffentlicht. Dies beinhaltet die gesamte Show aus Quebec, sowie 4 Bonustracks, welche am 26. November 2013 in Paris aufgenommen wurden.

Céline…une seule fois

Obwohl nicht offiziell als Teil der Tour, performte Céline für eine Nacht vor 42.495 Zuschauern in Quebec am Plains of Abraham am 27. Juli 2013. Dies war das zweite offizielle Konzert ausserhalb von Las Vegas, seit der neuen Show „Céline“. Das erste war im Jahr 2012 beim Jamaica Jazz & Blues Festival. Es war auch das zweite Mal, dass Céline am Plains of Abraham sang. Das erste Mal im Jahr 2008, Céline sur le plains, zur 400 Jahr-Feier von Quebec. Im Gegensatz zu 2008 gab es keine besonderen Gäste, sodass die Show ganz auf Céline ausgerichtet war. Es wurde berichtet, dass die Songlist 80% französische und 20% englische Songs enthält. Das hat es seit der „D’eux Tour“ nicht mehr gegeben, mit Songs von „Incognito“ (198) bis „Sans attendre“ (2012).

Am 24. Mai 2013 wurde die Songlist offiziell vorgestellt. Sie umfasste 6 neue Songs aus dem Album „Sans attendre“, sowie 6 Songs, die seit der „Let’s Talk About Love Tour“ nicht mehr gesungen wurden. Der Rest der Songlist war fast identisch mit der „Taking Chances World Tour“ mit Ausnahme von „Est s’il n’en restait qu’une“, sowie englische Songs aus der Show „Celine“. Trotz der Berichte, die Show ürde Célines ganze französische Karriere abdecken, gab es keine Songs der Alben „1 fille & 4 types“, „D’elles“ und der Best-Of „On ne change pas“. Somit gab es keine Songs von 2000 bis 2009.

Auf einer Pressekonferenz vor der Show wurde berichtet, dass die Songlist der europäischen „Sans attendre“ Konzerte die gleichen Titel wie „Céline…une seule fois“ enthält.

Die tatsächliche Songliste unterschied sich jedoch leicht von der Show in Quebec. „Ce n’etait qu’un reve“ wurde a capella als Intro gesungen und der Titelsong zu Célines neuem englischen Album „Loved Me Back To Life“ kam zum Schluss. Aus Respekt vor den Opfern der Lac-Megantic Entgleisung wurde das Lied „Regarde-moi“ nicht gesungen, da der Text sich auf einen Zug bezieht, der außer Kontrolle geraten ist. „Rolling In The Deep“ und „The Prayer“ wurden nicht in die Show übernommen.

Songlist Céline…une seule fois

 

  1. Introduction: „Ce n’était qu’un rêve“ (Performed a cappella)
  2. „Dans un autre monde“
  3. „Parler à mon père“
  4. Medley: „It’s All Coming Back to Me Now/The Power of Love“
  5. „On ne change pas“
  6. „Destin“
  7. „Qui peut vivre sans amour?“
  8. „Je crois toi“
  9. „La mer et l’enfant“
  10. „Celle qui m’a tout appris“
  11. „Terre“
  12. „J’irai où tu iras“ (Duett mit Jean-Marc Couture)
  13. „Bozo“
  14. „Je n’ai pas besoin d’amour“
  15. „S’il suffisait d’aimer“
  16. „L’amour existe encore“
  17. „All by Myself“
  18. „Je sais pas“
  19. Medley: „Je danse dans ma tête/Des mots qui sonnent“
  20. „Incognito“
  21. Medley: „Love Can Move Mountains/River Deep, Mountain High“
  22. „My Heart Will Go On“
  23. „Pour que tu m’aimes encore“
  24. „Loved Me Back to Life“
  25. „Le miracle“

Songlist

 

  1. „Je ne vous oublie pas“ (intro)
  2. „Dans un autre monde“
  3. „Parler à mon père“
  4. Medley: „It’s All Coming Back to Me Now/The Power of Love“
  5. „On ne change pas“
  6. „Destin“
  7. „Immensité“
  8. „Qui peut vivre sans amour?“
  9. „Je crois toi“
  10. „La mer et l’enfant“
  11. „Celle qui m’a tout appris“
  12. „Where Does My Heart Beat Now“
  13. „Terre“
  14. „Tout l’or des hommes“
  15. „Loved Me Back to Life“
  16. „Water and a Flame“
  17. „Je sais pas“
  18. „S’il suffisait d’aimer“
  19. „All by Myself“
  20. „J’irai où tu iras“
  21. Medley: „Love Can Move Mountains/River Deep, Mountain High“
  22. „My Heart Will Go On“
  23. „Pour que tu m’aimes encore“
  24. „Je ne vous oublie pas“ (outro)

 

„Sans attendre Tour“ Facts

Facts

Start 21. November 2013
Ende 05. Dezember 2003
Showanzahl 9 in Europa (Frankreich + Belgien)

Cast & Crew

Céline Dion

Band

Claude ‚Mégo‘ Lemay | Bandleiter, Piano Dominique Messier | Schlagzeug
Marc Langis | Bass
Yves Frulla | Keyboard
André Coutu | Gitarre
Paul Picard | Percussion
Jean-Sebastian Carré | Violine
Eric Tewalt | Saxofon
Daniel Falcone | Trompete
Matt Fronke | Trompete
Nathan Tanouye | Posaune
Barnev Valsaint, Elise Duguay, Dawn Valsaint | Backgroundsänger

Crew

René Angelil | Manager
Denis Savage | Tour Direktor
Michel Dion (Band), Patrick Angelil (Produktion, Logistik) | Tour Manager
Rick Mooney |
Produktionsmanager
Shari Weber | Assistent Produktionsmanager
Alexandre Miasnikof | Bühnenmanager
Nick Skokos |
Persönlicher Bodyguard
Yves „Lapin“ Aucoin | Lichtregiseur
Cindy Beaumariage |
Tour Koordinatorin
Francois Desjardins | Sound Systemingenieur
Charles Ethier | Monitor-Ingenieur
Mario St-Onge | Audio System-Ingenieur
Marc Theriault | RF Ingenieur
Dr. Trevelynn Henuset | Arzt und Chiropraktiker
Karl Gaudreau | Assistent Lichtdirektor
Veillet Mireille | Videodirektor